Diese Seite drucken
Freitag, 03 Dezember 2010 11:31

Wann Empfehlung

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der Gesetzgeber möchte, dass der Jugendschutzbeauftragte so früh wie möglich in die Planungen des Anbieters einbezogen wird.

Wir empfehlen ebenfalls den Jugendschutzbeauftragten frühzeitig zu bestellen, um spätere ggf. sehr aufwendige Änderungen der Internet-Angebote zu vermeiden.

Sie können uns mit dem Antrag auch Zugangsdaten zu einem Testsystem mit Demodaten übermitteln.
Gelesen 1809 mal Letzte Änderung am Freitag, 03 Dezember 2010 11:58
Redaktion

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) | Staatlich Geprüfter Betriebswirt | IT-Sachverständiger und Gutachter | Jugendschutzbeauftragter im Internet | Seit 2000 Gründer und Geschäftsführer einer Full-Service Internetagentur

Das Neueste von Redaktion