AVS x-check für xt:Commerce

Freitag, 06 April 2007 10:34 geschrieben von
Mit einer positiven Osterüberraschung startet die xt:Commerce GbR für alle Betreiber des beliebten Shop-Systems xt:Commerce in den April. Das Altersverifikationssystem (AVS) x-check ist nun voll integriert für diesen Shop erhältlich.

Mit der Voll-Integration dieses Altersverifikationssystems wird nach langem Warten endlich diese Lücke für den Shop-Anbieter entwicklungsbeeinträchtigender oder jugendgefährdender Inhalte geschlossen.

Seit 2003 haben Anbieter von entwicklungsbeeinträchtigenden oder jugendgefährdenden Inhalten die Möglichkeit, unter der Ausnahme des § 4 Abs. 2. S. 2 JMStV diese Inhalte dennoch zu verbreiten, wenn Sie ein geeignetes System zur Altersverifikation einsetzen.

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat dazu entsprechende System-Empfehlungen ausgesprochen. Das System x-check der Firma coolspot wurde für geeignet gehalten, das geforderte zweistufige Verfahren der Identifizierung und Authentifzierung abzubilden und damit nach derzeitigem Stand der Technik den höchst möglichen Schutz minderjähriger Personen zu ermöglichen.

Betreibern von xt:Commerce-Shop-Systemen steht das Modul zum Download zur Verfügung. Zukünftigen Betreibern von Shop-Systemen kann nun auch mit der notwendigen Sicherheit dazu geraten werden, dieses leistungsfähige System einzusetzen, insofern Sie z. B. Erotikartikel oder Pornografie anbieten wollen.

Die FIETZ.MEDIEN GmbH unterstützt Sie bei der Integration des Moduls in Ihren xt:Commerce WebShop.

Redaktion

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) | Staatlich Geprüfter Betriebswirt | IT-Sachverständiger und Gutachter | Jugendschutzbeauftragter im Internet | Seit 2000 Gründer und Geschäftsführer einer Full-Service Internetagentur

Sie haben eine Frage?

Gerne steht Ihnen unser Experte mit Rat und Tat zur Seite und beantwortet Ihre Frage zu diesem, aber auch zu allen anderen Themen rund um die Jugendschutz-Leistungen.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Jugendschutzbeauftragter im Internet

Der Jugendschutzbeauftragte ist immer dann zu bestellen, wenn ein Internet-Angebot entwicklungsbeeinträchtigende oder jugendgefährdende Inhalte geschäftsmässig bereithält. Der Gesetzgeber geht insbesondere bei Angeboten, die erotische oder gewaltverherrlichenden Content beinhalten, von einer potentiellen Gefährdung der Jugend aus.

Nutzen Sie unseren Service und lassen Sie sich von uns in Fragen des Jugendschutzes im Internet beraten, bevor Sie durch eine Abmahnung oder Strafanzeige weiteren Schaden haben. Unwissenheit und laienhaftes Vorgehen schützt Sie nicht vor Ordnungsgeldern oder Sperrungsverfügungen.

PayPalHaftpflicht sicherICRA

Kontakt

FIETZ.MEDIEN GmbH
Schlepegrellstr. 54
29223 Celle

 info@jugendschutzbeauftragte.net
0800 250 405 0  (kostenlos)

Logo: JugendSchutzBeauftragte.Net
Jugendschutzbeauftragter Altersverifikationssysteme Fragen & Antworten nach Tags Der Jugendschutzbeauftragte