www.jugendschutzbeauftragte.net

JugendSchutzBeauftragte.Net erfüllt die gesetzliche Pflicht zur Stellung eines Jugendschutzbeauftragten im Internet.

JugendschutzBeauftragte.Net erfüllt Ihre gesetzliche Pflicht zur Stellung eines Jugendschutzbeauftragten im Internet. Ein Jugendschutzbeauftragter ist immer dann zu bestellen, wenn ein Internet-Angebot entwicklungsbeeinträchtigende oder jugendgefährdende Inhalte geschäftsmässig bereithält (§7 Abs. I JMStV) oder Sie eine Suchmaschine betreiben.

Nutzen Sie unseren Service als Jugendschutzbeauftragter und lassen Sie Ihr Angebot prüfen, bevor Sie oder unsere Kinder Schaden nehmen. Unwissenheit und laienhaftes Vorgehen schützt Sie nicht vor Ordnungsgeldern oder anderen möglichen Folgen.

Jugendschutzbeauftragter rät von sofortüberweisung ab

Online-Shops mit erotischen Inhalten haben es von jeher nicht leicht. PayPal will nichts von ihnen wissen, Adwords sind auch verboten und nun macht auch noch sofortüberweisung.de Probleme. Ein Jugendschutzbeauftragter kann da nur begrenzt weiterhelfen und beraten. Wie - lesen Sie hier.

sofortüberweisung gehört seit 2013 zum Zahlungsanbieter Klarna. Jetzt will man sich dort offenbar neu ordnen, offziell heisst es aus "compliance"-Gründen. sofortüberweisung wird zukünftig erotischen Angeboten nicht mehr zur Verfügung stehen. Bestehende Verträge werden derzeit gekündigt.

Das ist nicht schön und bringt auch viele seriöse Shops in schwierige Situationen, da gerade sofortüberweisung die Zahlung auch garantiert hat, ähnlich wie bei einer Überweisung. Alternativen gibt es mit Paydirekt - die neue Zahlungsart der Sparkassen und Volksbanken. Ein Versuch kann sich lohnen, aber da diese Banken in der Regel noch konservativer arbeiten, als die Clearer, kann man davon ausgehen, dass dort ebenfalls erotische Angebote per AGB ausgeschlossen werden.

Jugendschutzbeauftragter prüft nur die Altersverifikation

Der Jugendschutzbeauftragte prüft nicht die Rechtskonformität der Zahlungsarten hinsichtlich der Erlaubnis diese zu nutzen. Ein Jugendschutzbeauftragter prüft bei den Zahlungsarten lediglich, inwiefern die Zahlungsart ein Instrument zur Altersverifikation bietet. Insofern sprechen Sie Ihren Jugendschutzbeauftragten ruhig an, ob es Sinn macht, eine bestimmte Zahlungsart einzusetzen. Ihr Jugendschutzbeauftragter hilft Ihnen gerne weiter.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Wir sind bemüht, alle Fragen innerhalb eines Werktages zu beantworten. Gerne können Sie mit uns auch einen telefonischen Beratungstermin vereinbaren.
Pflichtfelder sind mit * markiert.




Jugendschutzbeauftragter
im Internet

Vertrag
FAQ
Kunden-Center